Zu Fanfiktions im Allgemeinen

So, und hier mal der erste Eintrag zum Thema >Fanfiktions< - oder kurz FF's.


Fanfiktions sind....Geschichten? *am Kopf kratz*
Wikipedia hilft!

>>Fan-Fiction/Fanfiction oder kurz Fanfic oder auch nur FF, deutsch manchmal auch Fanfiktion oder Fangeschichte(n), ist die Bezeichnung für Werke (Texte, Bilder, Filme, Animationen) die von Fans eines literarischen oder trivialliterarischen Originalwerkes (zum Beispiel eines Films, einer Fernsehserie, von Büchern, Computerspielen usw.) oder auch real existierender Menschen (z. B. von bekannten Schauspielern, Musikern oder Sportlern) erstellt werden, welche die Protagonisten und/oder die Welt dieses Werkes bzw. die jeweiligen Personen in einer neuen, fortgeführten oder alternativen Handlung darstellen.<<

Uff....gut, das ist jetzt mal wieder ziemlich dumm konstruiert - beschreiben wir es mal anhand eines Beispiels.

Person A (nennen wir sie mal Leah) ist ein großer Harry Potter Fan, ist aber vollkommen unzufrieden mit dem Ende des letzten Teils - ach, wie wäre es nur schön wenn sie Miss Rowling dazu bringen könnte, es umzuschreiben! Aber das muss die gute Leah ja gar nicht. Denn Leah kann selber schreiben, und nach den ersten Sätzen fängt es ihr richtig an Spaß zu machen, und sie beginnt ihre eigene, neue, und erste Fanfic.

Fanfiktions entstehen in der Regel - nach meiner Erfahrung - aus Unzufriedenheit oder/und zuviel Fantasie.
Wer schon einmal in den Genuss des Hobbyautoren-Seins gekommen ist, der wird schnell dazu verlockt sich seine Lieblingsfiguren aus der heimischen TV-Serie mal in neu erfundenen Situationen vorzustellen und diese schließlich aufzuschreiben.

Ich finde es persönlich recht schwierig, den Ursprung der Fanfiktions zu beschreiben, obwohl ich sonst von mir behaupte, dass ich mit Worten recht gut umgehen kann.

Jedoch möchte ich hier betonen, dass FF's nicht leichter zu schreiben sind als >normale< Geschichten. Zwar mag es stimmen, dass man bei Fanfiktions schon eine Art Grundgerüst hat, doch ist es für viele umso schwieriger dieses nicht zu verändern.

Viele >Autoren< haben Schwierigkeiten die Charaktere zu so beschreiben und handeln zu lassen, wie sie es eigentlich tun würden. Das nennt man in Fachkreisen *lach* OOC - Out of Character.

Hier mal eine der gängigen Begriffe des Fanfiktion-Gerne:

OOC - Out of Character - oben beschrieben.
IC - In Character - das Gegenteil von OOC.
AU - Alternate Universe - Zeigt an, dass die Story in einer anderen (alternativen) Welt spielt. (Bsp.: One Piece - unsere reale Welt)
AN - Author's Note - Anmerkung des Autors vor/nach/im Kapitel
Cliff/-hänger - An einer besonders spannenden Stelle die Geschichte unterbrechen, um den Leser so "hängen" zu lassen.
Crossover - Eine Mischung aus zwei oder mehr Serien. Oft treffen nur die Figuren aus Serie#1 auf die von Serie#2, und erleben gemeinsame Abenteuer.
Lemon/Lime - bezeichnet Stories oder Szenen in denen sexuellen Handlungen vorkommen, bei Lime allerdings abgeschwächt.
MMFF - Abkürzung von: Mitmach-Fanfiktion. Bezeichnet eine Fanfiktion, an der mehrere Personen schreiben. Der "Spielleiter" erstellt ein Szenario, die Leser fügen Charaktere ein und schreiben so zusammen an der Geschichte.
OS - Abkürzung für One Shot, eine Fanfic, die nur aus einem Kapitel besteht.
Slash - Slash steht für Homosexualität, entweder im Hauptgeschehen oder nur als Nebenhandlung. Japanische Gegenstücke (im Anime/Manga Bereich) sind hier Yaoi und Yuri - wobei Yaoi für männliche und Yuri für weibliche Pairings (Paare) steht.
Und zu guter Letzt noch: die Mary-Sue. Mary-Sue steht für....so vieles (schlechtes!). Diesem Begriff widme ich meinen nächste Eintrag zum Thema Fanfics.

Weiter im Text - Fanfiktions sind auch im Anime/Manga Bereich sehr, oder sogar extrem, ausgeprägt. Dabei spielen oft Yaoi, bzw. Shonen-Ai (ebenfalls Begriff für homosexuelle Pairings) eine Rolle.

Selbstverständlich nicht nur - doch kein Autor wird mir widersprechen wenn ich sage, dass es doch einen verdammt großen Teil ausmacht.

(Ich zähle mich nebenbei bemerkt ebenfalls zu den Yaoi-Fans, und nur zugerne würde ich diese fanatische Sucht nach diesem Zeugs erklären - aber ich kann es nicht, weil ich selbst keine Ahnung habe warum ich es so mag.)

Nun, es gibt verschiedene Websiten im Internet, die Fanfiktion-Archive darstellen. Ich denke, die Größte wäre hier einerseits >Fanfiktion.de<, zusammen mit ihrem englischsprachigen Gegenstück >fantiction.net<.

Ich bin selbst Mitglied bei Fanfiktion.de und kann diese Seite nur loben und supporten, aber das tut hier nicht groß zur Sache.

Es gibt verschiedene Gerne im Fanfiktion Bereich, als Auszug:
Drama
Romanze
Allgemein
Freundschaft
Familie
Fantasy
Horror
Humor
Krimi
Mystery
Thriller
Und eigentlich alles, was es auch in Bücher-Form gibt.

Fanfiktions schreiben sehr (und ich meine sehr) viele Leute, auch diejenigen, die wirklich kein Talent dafür haben.

Hier möchte ich der Allgemeinen Belustigung halber einen Ausschnitt meiner ersten, missglückten >Fanfic< zeigen, welche im Fandom >Biss< ihren Platz findet.

>>Nachdem auch noch unsere tante starb,kahm eine frau zu und und sagte sie werde sich jetzt um und kümmern.Wir wussten ihren namen nicht,sie sagte wir solltern sie granma nennen.Richard war in den nächsten jahren sehr mit schule und dem college beschäftigt.Ty und ich waren unzertrenlich.Er sagte immer noch Marie zu mir statt Mary.
Als ein parr jahre später,ich war inzwischen 12,Ty 9 und Richard 17,Richard auch an dem virus erkrankte machte ich mir sorgen weil der virus eigentlich erst anfängt zu wirken wenn man über 20 jahre alt ist.Aber Richard war doch erst 17! Das wurde bedeuten das virus immer frühre anfängt zu wirken!!!!Drei Monate später Starbe Richard.Ty war sich dem ernst der stituiation wohl bewusst und weinte schreklich als Richard starb.<<

*vor Scham rot werd*

Leider sehen heutzutage viel zu viele Geschichten so aus - wenn auch zum Glück nicht so extrem.

Was diesem Abhilfe schaffen kann, nennt sich >Beta-Leser< - eine Person, die Deine Geschichte Korrektur liest, auf Rechtschreib - und Grammatikfehler, und in manchen Fällen auf Wunsch auf Plotfehler (Handlungsfehler).

Hier zitiere ich erneut mit Freuden Wikipedia:
>>Bei Fanfiction kann, wie bei allen Arten von literarischen Werken, die Qualität der Geschichten stark schwanken. Gerade in automatisierten Archiven, die aufgrund der Einfachheit der Veröffentlichung meistens viele Geschichten anbieten, ist es in der Regel schwer, gut geschriebene Geschichten zu finden. Einige Archive bestehen daher auf beta-gelesenen Geschichten – also Geschichten, die praktisch ein Lektorat durchlaufen haben.<<

Beta-Leser sind gesegnet mit Güte und Weisheit - und es gibt zu wenige von ihnen. Jedenfalls hat es den Anschein, wenn man sich die vielen, nicht gerade schönen Geschichten ansieht. Doch hierbei liegt man falsch.

Es sind die Anfänger-Autoren selbst, die entweder zu blind oder zu arrogant sind, um sich ihre Fehler einzugestehen und sich Hilfe zu suchen.

Ich spreche hier aus Erfahrung.

Ich bin seit mehreren Jahren nun Hobbyautorin, und mein Schreibstil hat sich deutlich verändert im Laufe der Zeit zu der Katastrophe da oben.

Aber das braucht Zeit - und ich war früher ernsthaft der Meinung, dass diese Scheiße *hust* da oben wirklich Lob wert war, und wetterte gegen jeden der auch nur die leiseste Kritik gegen mich erhob.

Doch ich lernte aus meinen Fehlern und wuchs darin - wie man eben durch alle seine Fehler im Leben lernt.

Dummerweise ist es eben so, dass die jungen Anfänger sich nichts von uns >alten Hasen< sagen lassen. Sie sind zu stur, genauso stur, wie jeder einmal angefangen hat, und so können wir nichts tun als abzuwarten, unsere Hilfe anzubieten oder uns gegenseitig die Pest auf den Hals zu jagen.

Auf Websiten wie >Fanfiktion.de< gibt es jedoch glücklicherweise Operatoren und Administratoren die für Recht und Ordnung sorgen (und dafür sehr zu leiden haben...).

Als Abschluss kann ich nur sagen, dass Fanfiktions großartig sind - sie sind wie die Vereinigung von der Fantasie großer Menschen (Autoren, Regisseuren, berühmten Persönlichkeiten ect.) und uns einfachem Fußvolk. Sie sind nicht immer gut, sie sind nicht immer schön - aber ich finde sie trotzdem fantastisch.

Saken Ende - für Heute zumindest.

PS:
Links zu erwähnten Seiten (von denen auch teilweise Informationen genommen worden sind):
http://www.fanfiktion.de
http://www.fanfiction.net

15.6.12 20:50

Letzte Einträge: Mainstream Anime/Manga - The Big Three!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen